WENN KEIN GEDICHT HILFT ...

Der Krieg verkürzt

den Abstand von

Mensch zu Mensch,

zwischen Geburt

und Tod. Zwischen

dem, was wir nicht

wollten und dem,

wozu wir fähig sind. - Halyna Kruk -

BILDNUMMER: 2J7A8071

Anmerkung:

… WENN KEIN GEDICHT HILFT

Gegen Leute mit Maschinengewehren helfen keine Metaphern. Wenn dein Auto, mit dem du und deine Kinder dem Krieg zu entfliehen versuchen, von einem Panzer überrollt wird, hilft kein Gedicht. Wenn du tagelang vor dem verschütteten Keller eines Hochhauses ausharrst und hörst, wie drinnen deine Kinder und Enkel schreien, du sie aber nicht rausholen kannst, ist Poesie fehl am Platze. Die Geschehnisse sind ein starker Stoff, darüber könnte ein europäischer Autor ein Buch für die Ewigkeit schreiben, das noch und noch gelesen wird. Aber jemand, der das selbst erlebt hat, wird dieses Buch nicht schreiben. Denn keiner hat die Kraft, all das durchzustehen und anschließend anderen diesen Schmerz zu erklären …


Die ukrainische Lyrikerin Halyna Kruk hat in Berlin eine fulminante Rede über den Krieg in ihrem Heimatland gehalten, aus dem Ukrainischen von Claudia Dathe.


10 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ABGESTREIFTE