25. NOV 2021 SCHWETZINGEN

FRITZ STIER

LOGO_Rentadesigner.png

»WER NICHT IN DIE WELT ZU PASSEN SCHEINT,
DER IST IMMER NAHE DRAN, SICH SELBST ZU FINDEN«
- Hermann Hesse -

IN BETWEEN - Videoinstallation von Fritz Stier
Schwetzingen - Donnerstag, 25. November 2021

 

Ausstellung des Kunstvereins Schwetzingen
25. NOV bis 19. DEZ 2021

Unter verschärften Corona-Auflagen mit 2G+ fand die Vernissage, des in Mannheim lebenden Künstlers Fritz Stier mit seiner Arbeit „In Between“ statt.

Eröffnet wurde sie von Erik Schnatterer, dem Oberbürgermeister Dr. René Pöltl und Dr. Dietmar Schuth. Zu sehen ist sie noch bis zum 19. Dezember, immer von 17 bis 21 Uhr.

 

 

 

 


107 Bilder
Fotos: Alexander Kästel

Parallel zum Kurpfälzischen Weihnachtsmarkt präsentiert der Kunstverein Schwetzingen e.V. in der Schlosskapelle den Mannheimer Videokünstler Fritz Stier. 1951 in Mannheim geboren, studierte er Kunst in Berlin und Mannheim. Seit 1999 ist er auch künstlerischer Leiter des Kunstvereins und seit 2006 des Kunsthauses in Viernheim.

 

Fritz Stier kann als avantgardistischer Pionier der Videokunst in unserer Region bezeichnet werden und ist mit seiner Kunst international erfolgreich. So war seine Installation für Schwetzingen unlängst in New York zu sehen. In einer ein- dringlich einfachen Bildsprache richtet sich sein Blick auf die Menschen des Alltags, die er in mediativen Filmen dem Diesseits entrückt und mit dem Metaphysischen konfrontiert. Eine Kunst, die eine echte Besinnung auf existentielle Fragen bedeutet und mit spirituellen Antworten zu überraschen versteht. (Kunstverein Schwetzingen)

» ZUR WEBSEITE VON FRITZ STIER
» ZUR WEBSEITE VOM KUNSTVEREIN SCHWETZINGEN