top of page

DIE GOLDENEN FALLEN

Es ertrinkt mein Herz in Traurigkeit,

zu sehen wie sie fallen.

Sie fallen wie die Tage hin,

wie die, die bald die Nacht verlangen.


Zu sehr geweint hab ich um sie.

Um jedes einzelne von ihnen.

Zu hunderten.

Es fallen alle!


Man trug sie weg,

fegt sie zusammen.

Gepresst hab ich das eine nur,

für immer in mein Herz gefangen.


- Alexander Kästel -


3 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

GEGEN VERFÜHRUNG

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page