WENN SICH DIE SCHLEIER HEBEN

Wer werd' ich sein wenn sich die Schleier heben

und die Erinnerungen müde sind,

wenn Wintertage mit dem Wind verweben,

wer werd' ich sein wenn Neues mir beginnt.


Werd' ich geduldig bleiben mit der Ungeduld in mir

und mit dem Ungelösten tief in meinem Herzen.

Werd' ich die Flügel heben eh ich mich verlier


und werd' ich Liebe sein nach all den wunden Schmerzen.

Schon brech' ich auf, wie jede Knospe bricht,

trag' zaglos mich durch all die kühnen Zeiten,

zum Himmel und zum Sonnenlicht,

will ich mein Herz dem neuen Frühling weiten.

- Jacqueline Conrad -


8 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HERBST

WENN DU SCHLÄFST