OFT SEHN SICH UNSERE SEELEN TAGELANG NICHT

... Oft sehn sich unsre Seelen tagelang nicht.

Und meine, dürstend, deine zu entdecken,

will ihre Arme aus dem Alltag strecken,

schaut hinter deines Lachens Rosenhecken

und lugt und lauscht und findet ihren Klang nicht.


Aber ich ahne an Abendrainen

werden wir unsere Seelen uns zeigen.

Und aus der meinen und aus der deinen

werden Gestalten der Stille steigen,

die sich leise entgegenweinen …

- Rainer Maria Rilke -

OFT SEHN SICH UNSERE SEELEN TAGELANG NICHT

- Rainer Maria Rilke - Rezitation: Jürgen Goslar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen