FÜRBITTE

Wenn unsere Tage verdunkelt sind

Und unsere Nächte finsterer als tausend Mitternächte,

so wollen wir stets daran denken,

dass es in der Welt eine große segnende Kraft gibt,

die Gott heißt.

Gott wird Wege aus der Ausweglosigkeit weisen.

Gott wird das dunkle Gestern in ein helles Morgen verwandeln.


- Martin Luther King -


Gott

Wir bitten dich.

Für die mit den offenen Wunden.

Und die mit den gebrochenen

Knochen und Herzen.

Für die Sanften, die Fragenden,

die Suchenden und die Zaghaften.

Wir bitten dich für die Zornigen,

die Verzweifelten und die Ängstlichen.

Für die Fordernden und die Dankbaren,

die Trickser und Schwindler,

die Geschlagenen.

Die Missbrauchten,

Die Vergewaltigten,

für das schwarze Schaf.

Und für die Liebenden bitten wir dich.

Für das Paar das zu früh Eltern geworden ist

und so glücklich darüber

und so getröstet trotz aller Not.

Und für das Paar das auf der Straße lebt

und wieder verschwunden ist.

Für die zwei die sich gerade verlobt haben

trotz aller Probleme.

Und für die beiden die sich gegenseitig

immer neu runterziehen.

Wir bitten dich für alle die in diesen Tagen

ganz gleich wo auf der Welt ein Dach

über dem Kopf verloren haben.

für alle Geflüchteten,

für die Studierenden in Heidelberg,

die das Vertrauen in ihre UNI verloren haben.

Wir vertrauen dir die Sterbenden an

und die Trauernden.

Gott wir bitten dich, lass uns aufsehen

Deine Welt sehen,

so wie du sie geschaffen und versprochen hast.

Schenk ein Aufatmen

und Aufsehen jeder und jedem einzelnen in Not

und den Milliardären schick Läuse,

die Krätze und Bettwanzen,

raub ihnen den Schlaf

und schenk ihnen

ein empfindliches Gewissen!


- Ilka Sobottke -

ZU 25 JAHRE VESPERKIRCHE MANNHEIM

WOHER KOMMT HILFE - aus AUFSEHEN

6 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HERBST

WENN DU SCHLÄFST