BRIEF ZUM JAHRESENDE

Schwere Worte, die nicht blieben,

in den leichten Schnee geschrieben.

Worte, die wir nimmer glauben,

für den Himmel, für die Tauben,

für die Winde ohne Namen,

für die Engel, die nicht kamen.


- Christine Busta -


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

STÄDTER

WINTER