25. MRZ 2022 MANNHEIM

#KLIMASTREIK

LOGO_Rentadesigner.png

»DIE ERDE IST NICHT NUR UNSER GEMEINSAMES ERBE
SIE IST AUCH QUELLE DES LEBENS«
- Dalai Lama -

FRIDAYS FOR FUTURE
Klimastreik in Mannheim, am 25. März 2022


Was soll ich noch schrieben? Ich hab es langsam satt! Hab bald genug und irgendwie frage ich mich immer öfter: Woher nehmen die vielen Aktivisti ihre Energie, woher nehme ich meine Kraft - immer und immer wieder auf die Straßen zu gehen um die Gesellschaft, die die Welt schlichtweg zerstörerisch ausbeutet, darum zu bitten, etwas zu ändern.

Ich mein: Es ist doch so, wenn die Gesellschaft ein Patient wäre und das Bein wäre gebrochen. Und wir bitten nun schon wie viele Jahre darum - dieses Scheißbein endlich behandeln und mal 4 Wochen in Ruhe zu lassen. Aber nein. Es muss ja - trotz Corona und Krieg alles so zu haben sein, konsumieren bis zum Umfallen, ablenken um jeden Preis und immer noch eins oben drauf setzen - alles wie eh und je. Als ob nichts wäre. Als ob es kein Morgen gäbe.

Aber es ist etwas:
Es ist Krieg, es ist immer noch Pandemie, wir haben mehr und mehr massive Ungerechtigkeiten und extreme materielle Ungleichheiten, fast eine Milliarde Menschen hungern - jetzt gerade! Wenige besitzen fast alle Mittel vieles zu ändern - sie tun es aber nicht - aus Angst abgeben zu müssen. Aus der Angst heraus nicht mehr reich zu sein, scheißen sie auf alles und jede*n. Das ist nicht mehr nur Hedonistisch, Egoistisch oder einfach nur Gier. Das ist asoziales Verhalte

Das ist die Krise. Das war sie immer - und wird sie immer bleiben - solange wir das nicht erkennen und ändern.

 

 

Zum Glück habe ich auf der Demo so viele tatkräftige Gesichter gesehen, habe die Kraft gesehen und gespürt, die in den Menschen schlägt. Eine Kraft die mehr und mehr formt. Ich kann es in meinen Bildern selber sehen, wie sie wachsen und in ihren Zielen klarer werden.

Auch wenn ich oft mein größter Zweifler bin, so sehe ich die enormen Fortschritte, den größer werdenden Wunsch und die wachsende Kraft in diesen jungen Menschen. Bleiben wir zuversichtlich, beteiligen wir uns an vielerlei Aktionen, Demonstrationen, bilden Arbeitsgruppen, vernetzen uns noch besser. Werden aktiver.

In diesem Sinne.
Tankt Kraft an den Bildern. An der Hoffnung und an dem Mut.

Alles Gute,
Alexander Kästel

91 Bilder in dieser Galerie