DIE NATURFOTOGRAFIE

Die Natur lockt mich immer wieder zum Innehalten, zum Ausatmen der Zeit, zum Abstand nehmen. Sie stellt in der Fotografie wohl meinen Gegenpol zu meinen Schwerpunkten dar und bietet mir immer wieder die Möglichkeit der absoluten Entschleunigung.

Es ist als bremse man vollkommen ab und taucht ein in einen Raum ohne Zeit. Nur mit Licht und Farben.

Natürlich
ist es immer Glück.

- Henri Cartier-Bresson -

Das Spannende ist: Auch hier findet sich nicht nur die zu erwartende Schönheit, sondern ebenfalls die gesamte Palette der Reize, die ich auch in der anderen Fotografie finde. Perfekt sind dann die Aufnahmen, die beides vereinen. Die fern sind von landschaftlichen 100-fach gesehenen Idyllen – hin zu Räumen und Orten die sich öffnen wie ein Buch und vielerlei Geschichten erzählen.

 

Viel Freude beim Betrachten.
Ihr Alexander Kästel